Nach einjähriger Pause nominieren wir mit
KULT on TOUR 2021 wieder eine Band für das PopCamp.
Unsere Wahl fiel dieses Jahr auf FORMOSA,
Die drei unverschämt gut aussehenden Jungs haben nicht nur eine ihrer ersten Shows bei uns spielte, sondern sind inzwischen zu einer Instanz in der
Hard ‘n’ Heavy-Szene geworden.

 

Wir wünschen an dieser Stelle viel Glück und sind uns sicher,
sollte sich die Jury für Formosa entscheiden, wird das eine ganz neue Erfahrung für alle Beteiligten.

 

Ein Jahr geht zu Ende, dass die wenigsten von uns vermissen werden.
Von ein paar Augenblicken der Hoffnung im Sommer und Herbst einmal abgesehen,
wird 2020 als das Armageddon der Konzertkultur in die Geschichte eingehen.

Viele Künstler*Innen, Clubs, Veranstalter, Techniker u. v. a. m. bangen um ihre Existenz,
und es ist zu befürchten, dass der erneute Lockdown eine Schneise der Verwüstung
in unserer Szene hinterlassen wird.

2020 hat uns auch eine bittere Erkenntnis offenbart, nämlich die über den Wert der Kunst und der Kultur im Allgemeinen.
Während Flugzeuge, die nicht fliegen können, mit Milliarden subventioniert werden,
warten viele Clubbetreiber, Veranstaltungstechniker und
selbständige Künstler*Innen noch auf die ihnen zugesagte Unterstützung.
Schon schade, wenn man keine Lobbyisten an den richtigen Stellen hat bzw.
nicht genug Geld, um sie zu bezahlen.

 

Dennoch hatte und hat die Krise auch ihre guten Seiten.
Die Kreativität und der Zusammenhalt, mit der sich gerade der Underground
dieser Katastrophe entgegenstellt, ist atemberaubend und mitreißend.
Die Solidarität mit der IHR Bands, Locations und die Szene allgemein unterstützt,
sucht ihresgleichen.

Es ist eine große Ehre, mit KULT on TOUR ein kleiner Teil dieser großen Gemeinschaft
zu sein, jetzt noch mehr als in den letzten 11 Jahren ohnehin schon.

Photos by Heike Leppkes